Bugatti Veyron Grand Sport – das wohl einzige Cabrio der Welt mit 1001 PS!

Bugatti konstruiert das wohl schnellste Cabrio der Welt. Ab März 2009 werden die Käufer des exorbitanten Supersportwagens sich über den 1001 PS straken Flitzer freuen dürfen. Für 1,7 Millionen Euro darf man dann, ähnlich wie im Golf-II-Cabrio, das Verdeck manuell schließen – per Knopfdruck startet man hier höchstens den Motor!

Was würden Sie sich in einem 1001 PS starken Cabrio als Ausstattung wohl wünschen? Allradantrieb, überdimensionale Felgen, sportliche Optik und so einiges mehr. Doch wer würde bei einem Wagen mit dem stolzen Preis von 1,7 Millionen Euro an so etwas wie ein elektrisches Dach denken? Das müsste doch zur Basisausstattung gehören oder würden Sie dem Bugatti-Händler auch nahe legen ein Navigationssystem und eine Zentralverriegelung dazu zu wollen? Bei den Franzosen scheint man dies anders zu sehen. Die VW-Tochter liefert den Veyron 16.4 Grand Sport mit einem abnehmbaren Dachmodul aus Polycarbonat aus. Der Veyron bietet lediglich Platz für zwei Personen und hat einfach keinen Stauraum für ein faltbares Dach.

Falls es während der Fahrt anfangen sollte zu regnen, muss der elitäre Bugatti-Fahrer einen Klappschirm über das Dach spannen mit dem er höchsten 130 Km/h fahren darf! Da freut sich doch jeder Golf-Fahrer auf der Autobahn, wenn er ein Mal in seinem Leben einen Bugatti mit 1001 PS überholen kann. Eine andere Alternative wäre da einfach die Höchstgeschwindigkeit im offenen Zustand von 360 Km/h auszufahren. Bei der Geschwindigkeit hält auch kein monsunartiger Regenschauer mit. Wenn man sich vor der Fahrt allerdings dafür entscheiden sollte das Dachmodul drauf zu lassen, sind gar 407 Km/h Höchstgeschwindigkeit möglich.

Ansonsten bleibt leistungstechnisch alles beim Alten. Der Veyron soll weiterhin in 2,5 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen. 7,3 Sekunden benötigt der Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport um Tempo 100 zu knacken. Ein schwacher Trost bedenkt man, dass man kein automatisches Verdeck hat und der Verbrauch bei etwa 40(!) Litern Super-Plus liegt. Aber zumindest letzteres dürfte die reichsten Menschen dieser Welt, die breit sind 1,7 Millionen Euro für das wohl schnellste Cabrio der Welt hinzulegen, uninteressant sein.

[youtube Kxk2lI-TXQU]

One Ping

  1. Pingback: