Mercedes SLS AMG Roadster – 317 km/h auch ohne Flügel

Statt Flügeltüren eine knapp bemessene Stoffhaube: Auf der IAA 2011 feiert der Mercedes SLS AMG Roadster Premiere. Im Herbst ist Marktstart des offenen Boliden, Bestellungen werden ab dem 1.Juni 2011 entgegengenommen. Dabei zeigt sich: Weniger ist teurer.

Es hat etwas gedauert bis Mercedes den SLS AMG Roadster auf die Kunden loslässt. Obwohl die offene Version zeitgleich mit dem bereits 2009 vorgestellten SLS AMG Coupé entwickelt wurde.

[youtube KDnKhAboZ4E]

Somit waren keine großen Veränderungen an der Karosseriekonstruktion nötig. Lediglich das fehlende Dach und damit einhergehender Stabilitätsverlust galt es auszugleichen. Mercedes löst das Problem mit verstärkten Seitenschwellern, zusätzlichen Streben am Windschutzscheibenrahmen und auf dem Mitteltunnel. Zudem sorgen eine Domstrebe an der Hinterachse sowie ein Querträger hinter den Sitzen für die nötige Verwindungssteifigkeit.

Mit dem Dach geht auch das Erkennungsmerkmal des SLS AMG verloren – die Flügeltüren. Anstelle dieser gibt es beim offenen Zweisitzer konventionelle Türen. Das Dach wird durch ein knappes Stoffverdeck ersetzt. Das dreilagige Verdeck öffnet und schließt vollautomatisch und soll in elf Sekunden zusammengefaltet unter einer Metallklappe hinter den Sitzen verschwinden oder sich wieder schützend über den Passagieren entfalten. Das Prozedere kann auch während der Fahrt durchgeführt werden, sofern die Geschwindigkeit maximal 50 km/h beträgt. Serienmäßig an Bord des Roadsters ist ein aufsteckbares Glas-Windschott. Den sogenannten „Airscarf“ gibt es dagegen nur auf Wunsch und entsprechenden Aufpreis.

[youtube 3S5j0L5A89U]

Unter der langen Motorhaube arbeitet wie bei der geschlossenen SLS-Version der V8-Saugmotor mit 6,2-Liter-Hubraum. Mit seinen 571 PS und 650 Newtonmetern lässt der Benziner den Roadster trotz gestutzter Flügel bis zu 317 km/h schnell werden. In 3,8 Sekunden geht es auf Tempo 100. Womit der offene Zweisitzer gleichauf mit dem Coupé liegt.

Deutliche Unterschiede hingegen beim Preis: Zwar kommt der Roadster mit etwas weniger obenrum, kostet aber über 8.000 Euro mehr als die geschlossene Version. Mindestens 195.160 Euro sind für den Mercedes SLS AMG Roadster zu investieren.

(Werbung)