Lotus in Genf – Exige S Roadster und Formel-1-Evora

Im Mittelpunkt des Lotus-Auftritts auf dem Genfer Autosalon 2012 stehen zwei Neuheiten: der Lotus Exige S Roadster und das Sondermodell Lotus F1 Team Edition Evora GTE.

[youtube CkmDI5-x2HA]

Neuer Roadster heißt Exige

Vorbei die Zeit, als ein Lotus-Roadster Elise hieß. Der Neue basiert auf dem 2011 auf der IAA vorgestellten Exige S und heißt auch so. Mittels herausnehmbaren Dachteil – Lotus spricht von einem Softtop – wird aus dem zweisitzigen Sportwagen der Lotus Exige S Roadster.

Wie dem Coupé wird dessen offenem Pendant der 3,5-Liter-V6 mit 350 PS eingepflanzt. Dem gegenüber stehen die 1,1 Tonnen Gewicht. Der Exige S zählt zu den leichtesten Sechszylinder-Roadstern. Alles andere wäre auch eher untypisch für die „Leichtbaumarke“. Die 100-km/h-Marke soll in 4,0 Sekunden geknackt werden. In Sachen Höchstgeschwindigkeit hätte man sicher mehr erwartet als die angegebenen 233 km/h. Das Coupé schafft immerhin 280 km/h in der Spitze. Der Verbrauch des geöffneten Sportlers liegt bei 10,1 Liter je 100 Kilometer.

Serienmäßig ist der Lotus-Roadster mit manuellem Sechsganggetriebe ausgestattet. Daneben ist die automatisierte Variante SPS mit Schaltpaddel im Angebot.

Sportlich ambitionierte Kunden können auf das „Race Pack“ inklusive einstellbaren Fahrwerk und Launch Control ordern. Zu Markstart und Preisen des Lotus Exige S gibt es noch keine Angaben.

[youtube rJ3C2WYUPm8]

Lotus‘ stärkstes Straßenfahrzeug

Für die kommende Formel-1-Saison hat sich das Lotus-Team prominente Unterstützung geholt: Kimi Räikönen, der Weltmeister von 2007, kehrt nach seinem Ausflug in die Rallye-Welt in den Formel-1-Zirkus zurück. Auch bei der Lotus-Präsentation in Genf ward er gesehen. Schließlich stellten die Briten das Sondermodell Lotus F1 Team Edition Evora GTE vor.

100 Kilo leichter als ein „gewöhnlicher“ Evora erscheint das Modell mit unlackierter Kohlenstofffaser-Karosserie daher. Darunter steckt zwar auch ein 3,5-Liter-V6, diesmal jedoch mit 444 PS. Der Evora GTE ist damit das bislang stärkste Straßenmodell von Lotus. Im Mai 2012 soll der Sportwagen auf den Markt kommen.

One Ping

  1. Pingback: