H7-Lampen fürs Motorrad: Teure Markenware im Test vorn

Stuttgart – Bei H7-Lampen für Biker haben teure Markenprodukte im Test die Nase vorn. Sie bieten ein «wirkliches Upgrade fürs Licht», urteilt die Zeitschrift «Motorrad» (Ausgabe 5/2017), die 15 H7-Lampen geprüft hat.

Testsieger ist die «Philips X-treme Vision» für 22,99 Euro. Sie schneidet genauso wie die «Bosch Plus 90» (30,99 Euro pro Paar) und die «Osram Night Breaker Unlimited» (Paarpreis 34,99 Euro) «sehr gut» ab.

Doch auch die günstigeren Angebote schlagen sich wacker. Fünf Lampen erweisen sich als «gut», darunter auch die «Ulitmate Speed H7 +50%» – mit 5,99 Euro pro Paar die zweitbilligsten Lampen im Test. Fünf sind «befriedigend», so auch die billigste im Test: «Hein Gericke Headlamp Bulb» für 2,95 Euro pro Stück. Lediglich zwei Produkte zeigen sich «ausreichend», darunter auch mit rund 21 Euro pro Paar teure, aber nicht empfehlenswerte Lampen.

Fotocredits: Rens van Mierlo
(dpa/tmn)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.