Volvo XC60 R-Design – SUV im Sporttrikot

Seit 2007 bietet Volvo das R-Design-Paket an. Mit diesem Paket ermöglicht die schwedische Premiummarke die Individualisierung und verleiht den Fahrzeugen eine besonders sportliche Note. Nun wurde auch für den XC60 ein solcher Sportanzug geschneidert. Auf der diesjährigen IAA in Frankfurt feierte der Volvo XC60 in seinem neuen Kleid Premiere.

Seit seiner Markteinführung erfreut sich der Volvo XC60 allgemeiner Beliebtheit im Segment der Kompakt-SUV’s. Mit seinem dynamischen Auftreten, dem markanten Design macht der XC60 etwa ein drittel aller Volvo-Verkäufe aus. Ein weiterer Anreiz und noch sportlicherer Auftritt wird dem kompakten SUV nun mit dem R-Design verpasst.

[youtube CRwcSV2yuSE]

Das R-Design-Paket beinhaltet nicht nur ein sportlicheres Äußeres, sondern auch über eine hochwertige, luxuriöse Innenausstattung. Zudem sieht der Volvo nicht nur sportlicher aus, er lässt sich auch dynamischer fahren.

Möglich wird das durch ein strafferes Fahrwerk, veränderte Dämpfung und dir direktere Lenkung. Auf Fahrkomfort muss dabei aber nicht verzichtet werden. Dafür sorgen schon die lederbezogenen Sportsitze mit zwei unterschiedlichen Härtegraden.

Ebenfalls lederbezogen sind das Sportlenkrad und Schalthebel. Für den sportlichen und gleichzeitig edlen Touch im Inneren sorgen auch Aluminiumeinlagen in Mittelkonsole, Türverkleidung und am Lenkrad. Dazu zeigen sich die Instrumente blau hinterlegt.

Äußerlich kann die R-Design-Variante in sieben verschiedenen Lackierungen glänzen. Wobei das, exklusive dem R-Design vorbehaltene, „Passion Red“ besonders eindrucksvoll ist und den kompakten SUV sehr rassig wirken lässt. Wie das Interieur wartet auch das Exterieur mit metallischem Glanz auf. So zeigen sich die Einstiegsleisten in Aluminiumoptik. Auspuffendrohre und hinterer Unterfahrschutz sind verchromt. Außenspiegelgehäuse, Nebelscheinwerfereinfassungen und Frontgrill schimmern matt silbern. Dazu steht der XC60 auf Leichtmetallrädern im Fünfspeichendesign. Ein „R-Design“-Logo auf dem Frontgrill darf natürlich auch nicht fehlen.

[youtube TYSApEXJa1U]

Als Motorisierung des XC60 R-Design stehen alle Aggregate der Baureihe zur Verfügung, wahlweise mit Front- oder Allradantrieb.

Anfangs war das R-Design den kleineren Modellen der schwedischen Nobelmarke, wie dem C30, S40 oder V50 und damit eher jüngerem Publikum vorbehalten. Der Volvo XC60 ergänzt die Reihe. Damit sind mittlerweile fast alle Modelle mit der R-Design-Linie erhältlich. Auch Volvos Flaggschiff, der S80.

(Werbung)