Porsche Carrera GT

So ziemlich jeder Porschebesitzer hält seinen Wagen wohl für den Besten, doch, wie uns schon der „Highlander“ lehrte, kann es nur einen geben. Und das ist der König unter den Porsche. Bühne frei für den 612PS-starken Porsche Carrera GT.

Wenn man einen Sportwagen mit einer Marke verbinden will, fallen einem immer dieselben Namen ein : Ferrari, Lamborghini, Aston Martin, Maserati, Bugatti und so viele mehr. Eines ist sicher, der Name Porsche fällt in diesem Zusammenhang auch. Doch wenn es um Sportwagen der Extraklasse geht, dann fällt der Name der Zuffenhausener immer seltener. Zu oft kann man einen Porsche auf den einheimischen Straßen erblicken. Zu oft sehen sich die diversen Modelle so ähnlich und schnell sind sie doch alle. Doch nun schlägt das Imperium zurück. Der Porsche GT übertrifft alle bisher dagewesenen Porsche. Er ist schneller, schöner und teurer.

Das Chassis des GT ist wunderschön anzusehen. Weg vom biederen, deutschen Standart-Porsche-Look, hin zum gewagten, atemberaubenden Styling, das selbst Wagen der Scuderia aus Maranello das Fürchten lehrt. Doch nicht nur durch sein Äußeres kann der Porsche überzeugen. Mit 612PS, einer Höchstgeschwindigkeit von 330 Km/h und dem Sprint von 0 auf 100 in 3,8 Sekunden, darf dieser Porsche das Prädikat „Supersportwagen“ mehr als nur tragen. Mit diesen Werten, konkurriert er nicht nur mit Automobilen der oben genannten Marken, er stellt viele von Ihnen sogar in den Schatten.

Auch der Preis, stellt alles bisher Dagewesene in den Schatten. Knapp 453.000 Euro kostet der Traum aus Zuffenhausen. Dafür könnte man sich auch fast einen Maybach 62 S kaufen. Aber welcher Lottogewinner würde sich schon eine Limousine kaufen, wenn er so einen Supersportwagen haben kann. Denn ein Lottogewinn ist wohl auch die einzige Möglichkeit, für Normalsterbliche an so einen Einkauf zu denken. Oder man ist Scheich, aber dann würde man sich wohl beide kaufen.

[youtube zC7I-QaG7z4]