Porsche 911 Sport Classic – Exklusiver Porsche 911

Mit dem 911 Sport Classic präsentierte Porsche einen Leckerbissen für 911er-Fans auf der diesjährigen IAA. Das Sondermodell besticht mit exklusiven Details, Doppelkuppeldach und 408PS. Mit feststehendem Heckspoiler erinnert man an den legendären Porsche 911 Carrera RS 2.7 von 1973.

Entwickelt wurde der Porsche 911 Sport Classic von „Porsche Exclusive“. Einer Abteilung, die Individualisierungen von Porschemodellen ermöglicht. Für den Classic wurden drei Jahre und viel Liebe zum Detail investiert. Auf Basis des aktuellen Carrera S entstand ein besonderer 911er.

73er Porsche 911 Carrera RS 2.7 © flickr.com / Ed Callow

Die Exklusivität des Sport Classic wird allein schon durch die Limitierung auf 250 Exemplare verdeutlicht. Dazu kommen zahlreiche Extras, die den bisherigen 911er-Modellen vorenthalten wurden.

Markanteste Erkennungszeichen des neuen Zuffenhausener Sondermodells sind das neu entwickelte Doppelkuppeldach und der feststehende Heckspoiler. Dieser „Entenschwanz“ entstammt dem Carerra RS aus den 70er-Jahren.

Dazu erhält der Classic ein 44 Millimeter breiteres Heck mit dazugehöriger vergrößerter Spurweite hinten. Die SportDesign-Frontverkleidung ergänzt den Auftritt des Sondermodells.

[youtube SkoXBkVLU9k]

Der 3,8-Liter Boxermotor, der im Heck arbeitet, ist bekannt. Für den Sport Classic wurde der Direkteinspritzer durch eine neue Resonanzsauganlage auf 408PS gestemmt. Das sind 23 Pferde mehr als im Carrera S. In 4,6 Sekunden sind die 100km/h erreicht. Bei 302 Stundenkilometern endet der Schub.

Die Kraftübertragung erfolgt über ein manuelles Sechsganggetriebe. Die Tieferlegung um 20 Millimeter, das PASM-Sportfahrwerk und Keramikbremsen untermauern den sportliche Eindruck und erlauben die entsprechende Fahrweise.

Auch beim Interieur wird die Exklusivität des speziellen 911ers deutlich. So kommt bei den Sportsitzen und in den Türverkleidungen ein aus Glattlederstreifen und Garn gewobenes Flechtleder zum Einsatz. Die Schalttafel ist mit Naturleder bespannt. Der Schalthebel besteht aus Aluminium, das Schaltschema ist in Keramik ausgelegt.

Den exklusiven Sportwagen lässt sich Porsche natürlich auch gut bezahlen. In Deutschland ist der Porsche 911 Sport Classic ab Januar 2010 für rund 201000 Euro zu haben. Kleiner Trost: Zum Verkaufsstart wird es ein ebenfalls hochwertiges Modellauto im Maßstab 1:43 geben.