Neue Ducati Scrambler 1100 im klassischen Retrolook

Köln – Ducati hat seine Scrambler-Modellpalette nach oben erweitert. Die Scrambler 1100 rollt in drei Varianten voraussichtlich im März 2018 ab 12 990 Euro in den Handel, teilte der Hersteller mit.

Das klassisch gezeichnete Motorrad mit aufrechter Sitzposition und wenig Verkleidungsteilen verfügt unter anderem über einen neuen Gitterrohrrahmen aus Stahl und einen Heckrahmen aus Leichtmetall.

Der größere Tropfentank und die größere Sitzbank unterstützen das klassische Aussehen. Der Zweizylinder-Motor mit 1079 ccm leistet 63 kW/86 PS und stellt bei 4750 Umdrehungen ein maximales Drehmoment von 88,4 Newtonmetern parat.

Die Maschine verfügt unter anderem über ein Kurven-ABS und eine mehrstufige, auch abschaltbare Traktionskontrolle. Darüber hinaus bieten sich dem Fahrer drei unterschiedliche Fahrmodi, mit denen er den Schwerpunkt je nach Situation etwa auf Sportlichkeit oder besonders sanftes Beschleunigen legen kann. Neben der Standardversion setzen die 1100 Special (14 290 Euro) und 1100 Sport (14 990 Euro) durch unterschiedliche Komponenten andere Schwerpunkte bei Design und Sportlichkeit.

Fotocredits: Ducati
(dpa/tmn)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.