Mercedes SL 65 AMG – Die neue SL-(Preis-)Spitze

Mit dem Mercedes SL 65 AMG fährt das Topmodell der neuen SL-Reihe vor: 170 kg leichter als sein Vorgänger, 630 PS aus zwölf Zylindern – und sattem Preisaufschlag. Erstmals im Rampenlicht steht der Roadster auf der New York Auto Show (6. bis 15. April 2012).

[youtube t2tfrSVPZ4g]

Beim Premierenauftritt im „Big Apple“ lässt sich gleich noch der neue AMG-Look bewundern. Als erster Vertreter trägt der Mercedes SL 65 AMG eine „Doppelklinge“: zwei klingenförmige Querstreben im Kühlergrill, die dem großen Stern Halt geben. Das Heck zeigt sich mit typischer Abrisskante, Diffusor in Wagenfarbe und zwei Doppelendrohre. An den vorderen Kotflügeln des Luxus-Roadsters ist „V12 Biturbo“ zu lesen.

V12 mit 630 PS im SL 65 AMG

Zwischen den beschrifteten Kotflügeln ruht der 6,0-Liter-V12-Biturbo. Mit seinen 630 PS legt der SL um 18 PS leicht zu. Das Drehmoment beträgt – elektronisch begrenzte – 1.000 Nm.

[youtube 91oqhhP3V1c]

Aufgeweckt, schickt der Motor seine Kräfte über eine neue Siebengang-Automatik an die Hinterräder. Den Spurt von null auf 100 km/h soll der Roadster aus Affalterbach in 4,0 Sekunden absolvieren, die 200-km/h-Marke in 11,8 Sekunden knacken. Höchstgeschwindigkeit sind die üblichen 250 km/h. Mit „Drivers Package“ steigt die Tachonadel bis auf 300 Stundekilometer.

Mittels neuem Getriebe, Start-Stopp-Funktion und geringerer innermotorischer Reibung sinkt der Verbrauch des sportlichsten Mercedes SL, der es trotz Gewichtsverlust auf 1,9 Tonnen bringt. Laut AMG um 2,4 Liter im Durchschnitt. Das ergibt 11,6 Liter je 100 Kilometer.

Komfortabel oder sportlich fahren

„Comfort“ oder „Sport“ kann der Fahrer per Tastendruck wählen und somit die Einstellung des Fahrwerks. Der Mercedes SL 65 AMG ist mit dem ABC-Fahrwerk (Active Body Control) für komfortable Bewältigung von langen Strecken und sportliche Ausflüge gerüstet.

Ab September 2012 kommt die neue SL-Spitze zu den Kunden. Mit mindestens 236.334 Euro ist der Mercedes SL 65 AMG auch mit Abstand die neue Preisspitze der SL-Reihe – allerdings mit umfangreicher Serienausstattung.

One Comment

Leave a Reply

One Ping

  1. Pingback: