Mercedes E-Klasse Hybrid – Stuttgarter Hybrid-Doppel

Gleich zwei Hybrid-Modelle der Mercedes E-Klasse feiern auf North American International Auto Show 2012 in Detroit (14. bis 22. Januar) Premiere. Mit dem E 400 Hybrid und dem E 300 BlueTEC Hybrid zeigen die Stuttgarter erstmals teilelektrifizierte Versionen ihrer oberen Mittelklasse. Letzterer soll gar das sparsamste Auto in seinem Segment sein.

[youtube PqcWFzURyIY]
Wieder einmal waren andere schneller: Den ersten Diesel-Hybrid stellte Peugeot mit dem 3008 auf die Räder. Der mit einem Verbrauch von 1,9 Litern angekündigte Volvo V60 steht in den Startlöchern. Von deutschen Herstellern war in Sachen Selbstzünder-Elekromotor-Kombination bislang wenig zu hören und sehen. Nun macht Mercedes den Anfang.

E 300 BlueTEC Hybrid

Auf Basis des E 250 CDI enthüllt Mercedes den E 300 BlueTEC Hybrid auf der NAIAS. Der bekannte und sparsame 2,2-Liter-Vierzylinder-Dieselmotor mit 204 PS und 500 Nm wird mit einem 20 kW/ 27 PS und 250 Nm leistenden Elektromotor kombiniert. Hinzu kommen Start-Stopp-System und Rekuperation. Damit soll der Verbrauch 15 Prozent unter dem des E 250 CDI liegen.

Für den Mercedes E 300 BlueTEC Hybrid wird ein Durchschnittsverbrauch von 4,2 Litern je 100 Kilometer angegeben. Der entsprechende CO2-Wert liegt bei 109 g/km. Neben dem niedrigen Verbrauch ermöglicht die Elektrifizierung der E-Klasse einen Boost-Effekt beim Beschleunigen, das sogenannte Segeln sowie rein elektrisches Fahren – bei geringer Geschwindigkeit und magere Reichweite.

E 400 Hybrid

Das zweite Modell im Stuttgarter Hybrid-Doppel ist der Mercedes E 400 Hybrid. Dessen Konzept ist eine Weiterentwicklung des S 400 mit Doppelherz und könnte auf weitere Baureihen übertragen werden.

Der V6-Benziner im E 400 bringt 306 PS und ein maximales Drehmoment von 370 Nm mit. Dem Ottomotor wird der gleiche E-Motor wie im E 300 zur Seite gestellt.

Da der Benzin-Hybrid in erster Linie für den amerikanischen und asiatischen Markt geplant ist, wird der Verbrauch nach US-Norm angegeben: umgerechnet 8,7 Liter pro 100 Kilometer.

Für Mitte 2012 ist der Markstart der beiden Modelle vorgesehen. Der Mercedes E 300 BlueTEC Hybrid startet zunächst in Europa, der E 400 Hybrid in Nordamerika. Zu den Preisen ließen die Stuttgarter noch nichts verlautbaren.

One Ping

  1. Pingback:Test Peugeot 3008 Hybrid 4, the world's first hybrid diesel | Green Vehicle