Lexus RX – Neues Gesicht für den RX

Autor: Mathias
7. April 2012

Auf dem Genfer Autosalon 2012 präsentierte Lexus den aufgefrischten RX. Antriebstechnisch unverändert kommt das Luxus-SUV ab Juli mit Familien-Frontpartie und Neuerungen im Innenraum in den Handel. Dann auch als F-Sport.

Sportlicher soll der geliftete Japaner schon ohne das F-Sport-Ausstattungspaket wirken. Vor allem durch sein neues Gesicht, dem auffälligsten Unterschied zum Vorgänger.

RX mit Familiengesicht und farbiger

Wie bei GS oder CT 200h prägt der sogenannte Diabolo-Kühlergrill nun auch die Front des Lexus RX. Neben dem markanten Grill leuchten die Scheinwerfer wahlweise mit Xenon- oder LED-Licht ins Dunkel. Dazu erhält das SUV LED-Tagfahrlicht. Am Heck erstrahlen die Lichtquellen hinter Klarglas. Zur Abrundung gibt es neue 18- und 19-Zoll-Räder.

Für die Innenraumgestaltung steht künftig eine größere Auswahl an Bezugsmaterialien und Farben zur Verfügung. So erweitern die Japaner die Farbpalette um Beige, mattschwarz, Braun und Grau auf nun elf Farbtöne.

RX 450h mit Sport-Modus

Das Spitzenmodell der Baureihe, der Lexus RX 450h, lässt sich nach dem Facelift sportlicher fortbewegen – legt zumindest die Bezeichnung eines neuen Fahrmodus nahe. Zu „Normal”, „Eco” und „EV” kommt ein Sport-Modus hinzu. Zudem lässt sich der elektrische EV-Modus im überarbeiteten Hybrid-Modell separat per Schalter aktivieren.

RX als F-Sport

Neu ins Angebot der RX-Baureihe rückt die Ausstattungsvariante F-Sport. Mit Hochleistungs-Querdämpfersystem sowie eigenständigem Innen- und Außendesign betont die Nobelmarke den sportlichen Charakter des SUV.

So erhält RX F-Sport beispielsweise einen steileren und tiefer nach unten gezogenen vorderen Stoßfänger und ein eigenes Felgendesign. Ebenso ist eine schwarz-weiß-graue Farbkombination dem Innenraum des sportlicheren RX vorbehalten.

Unveränderter Antrieb

In Sachen Antrieb gibt es keine Veränderungen. Der überholte Nobel-Japaner kann als RX 350 mit 3,5-Liter-Benzinmotor und 277 PS geordert werden. Angesichts dessen Verbrauchs von 10,6 Litern (CO2: 250 g/km) ist der RX 450h die deutlich attraktivere Variante. Der Vollhybrid bringt es auf eine Systemleistung von 299 PS. Der Verbrauch wird mit 6,3 Litern je 100 Kilometer angegeben, der CO2-Ausstoß mit 148 g/km.

Preise für den Lexus RX mit neuem Gesicht wurden noch nicht genannt.Similar Posts:


verwandte Beiträge