Land Rover Range Rover – Neues V8-Diesel-Herz zum Jubiläum

40 Jahre hat der Range Rover auf dem Buckel. Am 17. Juni 2010, dem offiziellen Geburtstag, stellte Land Rover die neue Generation des Geländewagens vor. Mit leichten optischen Retuschen, aktualisierter Technik und dem neuen 313 PS starken V8-Diesel präsentierte sich der Luxus-Offroader. Als Zugabe gibt es das Sondermodell Range Rover „Autobiography Black“.

Der Range Rover stammt aus einer Zeit, als noch keiner von SUVs sprach. Die Bezeichnung SUV würde dem Range Rover auch nicht gerecht. Sein Metier sind weniger die Einkaufsmeilen der Innenstädte. Der Range Rover überzeugt bei allem Luxus mit robustem Wesen und hoher Geländetauglichkeit.

[youtube ysrJd__LX4A]

Nachdem Land Rover vor 40 Jahren mit dem Range Rover das Segment der luxuriösen Geländewagen begründete, gehört das Dickschiff heute zu den automobilen Dinosauriern. Etwas mutet er auch so an. Ähnliches gilt für die G-Klasse von Mercedes oder den Land Rover Defender.

Die Optik des aktualisierten Offroaders wurde nur dezent verändert. Gewichtiger sind die Neuerungen unterm Blechkleid.

Während beim Q7, Cayenne und Co verstärkt kleinere Motoren eingesetzt werden, verpasst Land Rover dem Geburtstagskind einen neuen 4,4-Liter-V8-Dieselmotor. Das 313 PS leistende Aggregat löst den 3,6-Liter-Diesel mit 272 PS ab. Der Neue bringt ein maximales Drehmoment von 700 Newtonmetern mit. Die Kraftübertragung erfolgt über die ebenfalls neue Achtgang-Automatik von ZF.

[youtube iomgxZnCAps]

In 7,8 Sekunden knackt der Diesel-Range die 100 km/h Marke. Die Höchstgeschwindigkeit des 2,8 Tonners ist bei 210 km/h erreicht. Der Verbrauch wird mit 9,4 Litern, die CO2-Emissionen mit 253 g/km angegeben.

Eine weitere Neuerung erfuhr das Terrain-Response-System. Die elektronische Geländefahrsteuerung gibt es nun mit Berganfahr-Assistenten. Zudem wurden die Funktionen der Bergabfahrkontrolle erweitert.

Als Sahnehäubchen zum 40. Jahrestag gibt es das auf 700 Stück limitierte Sondermodell Range Rover Autobiography Black. Davon sind 40 Exemplare für den deutschen Markt vorgesehen. Ab etwa 125.000 Euro gibt es den Range Rover mit schwarzem „Barolo“-Lack und neuen Farbkombinationen, edlem Holz und Leder im Inneren.

(Werbung)