Lamborghini Gallardo Spyder – weckt er den Stier in dir???

Zehn Zylinder, 520 PS und ein Verdeck, das in gerade mal 20 Sekunden komplett verschwindet- natürlich voll elektrisch. Das sind die Fakten des neuen Gallardo Spyder. Doch das ist noch lange nicht alles was dieser Stier zu bieten hat.

Wer A sagt muss auch B sagen. Der Gallardo Superleggera war der erste Lamborghini über den ich auf dieser Seite schrieb. Der einfache Gallardo tat es einfach nicht, aus dem einfachen Grund, dass er zu langweilig war. Es musste zwar ein Gallardo sein, denn auch der kleinste Stier ist trotzdem ein Stier. Nun nehme ich den Gallardo Spyder genauer unter die Lupe, denn ein Cabrio der Marke Lamborghini ist es mehr als nur wert auf dieser Seite erwähnt zu werden. Zollen wir dem Spyder den nötigen Respekt, den er verdient hat.

Wir mussten lange auf ein Cabrio aus Sant’Agata-Bolognese warten, doch das Warten hat sich gelohnt. Der 520 PS starke Spyder packt den Spurt auf 100 Km/h in 4,3 Sekunden. Die ersten 800 Modelle wurden verkauft bevor die Produktion überhaupt losging. Mit gut 167.000 Euro ist der offene Gallardo rund 25.000 Euro, also einen schönen „kleinen“ Neuwagen, teurer als das Coupé.

Dieser Lambo steht auf jeden Fall auf der Pole-Position vor allen anderen Cabrios. Ein sensationell schneller Wagen, den man auch offen genießen kann – nein genießen muss, ist einfach für jeden besser verdienenden jungen „Genießer“ genau das Richtige. Sonderlich mehr auffallen als mit einem wunderschönen weißen Stier kann man auch nicht wirklich.

[youtube iyonJ_eJ46s]