Jaguar XJ Ultimate – Schampus zur Krönung

Von seiner nobelsten Seite präsentierte sich Jaguar auf der Auto China 2012 – mit dem XJ Ultimate. Das neue Modell krönt mit allerlei Annehmlichkeiten und Feinheiten das derzeitige Portfolio der britischen Luxusmarke. Selbstverständlich gehört zu solch einer Krönung der Schampus – im Kühler zwischen den Fondsitzen.

[youtube XxAa9Ln2jew]

Die Vermutung liegt nah, dass der Jaguar XJ Ultimate Kunden ansprechen soll, die sich gern chauffieren lassen. Dafür spricht nicht nur der Champagnerkühler nebst dazugehörigen Gläsern. Auch basiert der Luxusliner auf dem XJ mit langem Radstand. Ohnehin lädt das Auto zum Schwelgen im Luxus ein, wie man ihn sonst eher bei Rolls-Royce oder Bentley vermutet. Wer will sich da schon im Straßenverkehr ärgern.

„Gehobener Glamour“

Der XJ Ultimate steht in der Tradition von „Daimler“ und „Van den Plas“, wie die besonders feinen Jaguar-Modelle frühere Zeiten ausgezeichnet wurden. Laut Adrian Hallmark, Global Brand Director von Jaguar Cars „verkörpert der XJ Ultimate den gehobenen Glamour, für den Jaguar bekannt ist. Das luxuriöse Interieur spiegelt dabei die Einstellung des Eigentümers wider.“

Im Detail heißt das großzügige elektrisch einstellbare Einzelsitze mit Massage- und Klimatisierungsfunktion im Fond, elektrisch verstellbarer Business-Tisch mit Pianolackfinish auf Aluminium, zwei iPads inklusive Tastatur, 15-Kanal-Surround-Soundsystem mit 20 Lautsprechern, Entertainmentsystem und so weiter und so fort.

Edles Leder in ausgezeichneter Verarbeitung versteht sich von selbst. Abgerundet wird der „gehobene Glamour“ von Furnier im Fischgrätenmuster, poliertem Aluminium und LED-Beleuchtung.

[youtube jnsvPjZsMIE]

Es ist etwas Vorsicht beim Öffnen der Champagnerflasche geboten, selbst wenn das überarbeitete Fahrwerk der Limousine Unebenheiten besser schluckt.

Luxusliner dampft mit 275 bis 510 PS

Den standesgemäßen Vortrieb des Jaguars übernehmen zunächst die bekannten Triebwerke. Entweder 3,0-Liter-V6-Diesel mit 275 PS oder der 510 PS starke 5,0-Liter-V8. Ab 2013 soll ein 3,0-Liter-V6 mit Kompressoraufladung, 340 PS und 450 Nm das Angebot ergänzen. Der neue Motor soll künftig neben dem Jaguar XJ Ultimate auch in den anderen XJ-Modellen sowie im XF eingesetzt werden.

Zum Preis ihrer neuen Nobelkarosse machten die Briten noch keine Angaben. Das mag daran liegen, dass, so Jaguar-Designchef Ian Callum, der „XJ Ultimate ein Auto für Individualisten ist, die Wert auf Diskretion legen.“

One Ping

  1. Pingback: