Honda stellt CB125R als neues Einsteiger-Motorrad vor

Frankfurt/Main – Im reduzierten Stil eines sogenannten Naked Bikes hat Honda ein neues Einsteiger-Motorrad vorgestellt. Die CB125R orientiere sich dabei im Aussehen an den neuen größeren Modellen wie CB1000R und CB300R, teilt der japanische Hersteller mit.

Die Neue wiegt vollgetankt 125,8 Kilogramm. Im Zentrum steht ein Zweiventil-Viertakter mit 125 ccm. Der Einzylinder leistet laut Hersteller 9,8 kW/13,3 PS und stellt bei 8000 Touren maximal 10,4 Newtonmeter Drehmoment bereit. Die Kraftübertragung übernimmt ein Sechsganggetriebe. Für die Verzögerung sorgen Scheibenbremsen mit Scheiben der Durchmesser 296 mm vorn und 220 mm hinten.

Der Frontscheinwerfer ist in LED-Technik ausgeführt. Der Fahrer bekommt Informationen unter anderem über Tempo, Drehzahl, Tankinhalt oder eingelegtem Gang über ein Cockpitdisplay angezeigt. Die Maschine soll voraussichtlich im Februar 2018 verfügbar sein.

Fotocredits: Honda
(dpa/tmn)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.