Honda bereitet Neuauflage der Hybrid-Limousine Insight vor

Detroit – Honda bereitet eine Neuauflage seiner Hybrid-Limousine Insight vor. Den ersten Prototypen hat der japanische Hersteller jetzt auf der
Motorshow in Detroit (Publikumstage 20. bis 28. Januar) gezeigt.

Honda hat das Serienmodell für den Sommer versprochen. Allerdings zunächst nur für den US-Markt. Wann der Insight nach Europa kommt, ließ Honda noch offen.

Früher ein eher schräger Kompakter, wird der Insight in der neuen Generation eine schnittige Limousine, die in einer Klasse mit Autos wie VW Passat oder Ford Mondeo fährt. Angetrieben wird er laut Honda von einem 1,5 Liter großen Benziner, dem ein aus Lithium-Ionen-Akkus gespeister E-Motor zur Seite steht.

Mit diesem Doppel soll der Fünfsitzer auf einen US-Verbrauch von umgerechnet weniger als 4,7 Liter kommen und die meiste Zeit rein elektrisch fahren. Der Benziner diene in der Regel nur als Generator zum Aufladen des Akkus.

Fotocredits: Thomas Geiger
(dpa/tmn)