Ford legt in Deutschland zu

Ford kann zufrieden auf das Jahr 2017 zurückblicken. Mit insgesamt 292.252 verkauften Pkw und leichten Nutzfahrzeugen hat der Hersteller aus Köln gegenüber dem Vorjahr um 3,1 Prozent zugelegt. Mit einem Plus von 8.874 Fahrzeugen gegenüber 2016 beläuft sich der Marktanteil auf 7,7 Prozent – 0,1 Prozentpunkte über dem Ergebnis des Vorjahres. Im gesamten Jahr 2017 lieferten die Kölner 246.578 Ford-Pkw an Kunden aus, ein Zuwachs von mehr als 7.000 Einheiten gegenüber 2016. Damit sei Ford im fünften Jahr in Folge im deutschen Markt gewachsen, teilt der Hersteller mit.

Fotocredits: Ford
Quelle: GLP mid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.