Die besten Autofilme aller Zeiten – mit spektakulären Verfolgungsjagden

Need for Speed – in Hollywood-Filmen gibt’s Verfolgungsjagden, die so spannend sind, dass man manchmal kaum hinsehen mag. Die neuesten und schnellsten Sportwagen sieht man meist zuerst in diesen Filmen. Hier finden Sie eine Auswahl der besten und spektakulärsten Autofilme aller Zeiten.

Mad Max (1979)

In dieser postapokalyptischen Welt herrscht die Anarchie. Mord und Todschlag sind an der Tagesordnung, es gilt das Recht der Stärkeren im Kampf um knappe Ressourcen wie Treibstoff. Da dürfen spektakuläre Verfolgungsjagden selbstverständlich nicht fehlen – ganz ohne Computertricks! Der zweite Teil von 1981 ist nicht weniger spektakulär, Mad Max (Mel Gibson) gibt Vollgas.

Auch im Remake „Mad Max: Fury Road“ (2015) mit Tom Hardy geht es heiß her. Der gesamte Film ist eine zweistündige Autoschlacht in der Endzeit-Wüste.

Blues Brothers (1980)

In dieser einzigartigen Filmkomödie von Regisseur John Landis, einem Mix aus Musical und Action, bilden John Belushi als „Joliet“, Jake Blues und Dan Aykroyd, bekannt aus „Ghostbusters – Die Geisterjäger“ und „Die Coneheads“, als Elwood Blues ein unschlagbares Gangsterpaar. Die schrägen Brüder fahren mit dunkler Sonnenbrille und Hut in ihrem Bluesmobil, einem 1974er Dodge Monaco durch die Gegend, und liefern sich zahlreiche Verfolgungsjagden. Blues Brothers ist ein Kultfilm, die rasanten Fahrten und Massenkarambolagen sind legendär und in die Filmgeschichte eingegangen.

Hintergrund: Ab Ende der 1970er-Jahre spielte John Belushi, Bruder des Bluesmusikers und Schauspielers James Belushi, tatsächlich mit Dan Aykroyd in der Band „The Blues Brothers“.

Fast and Furious Filme (2001 – heute)

Kürzlich erschien mit „The Fate of the Furious“ der 8. Teil der Street-Racing-Reihe um Hauptdarsteller Vin Diesel als Dominic „Dom“ Toretto. Markenzeichen der Filme sind actionreiche Verfolgungsjagden, Drifteinlagen und spektakuläre Stunts. Eine der beeindruckendsten Szenen ist in „Fast Five“ von 2011 zu sehen. Hier zieht die Crew einen riesigen Tresor quer durch Rio de Janeiro hinter sich her und sorgt für jede Menge Verwüstung. Noch ist nicht Schluss, Teil 9 und 10 sind bereits in Planung.

Casino Royale (2006)

Mit diesem James-Bond-Film beginnt eine neue Ära. Durch zwei Auftragsmorde qualifiziert sich der neue Bond-Darsteller Daniel Craig als 00-Agent. Der MI6 setzt ihn auch sofort für eine heikle Mission ein: Bond soll in Montenegro im Casino Royale den genialen Pokerspieler LeChiffre beim Spiel besiegen. Bonds Lieblingsspiel im Casino ist übrigens Baccarat, das man sehr gut online lernen kann. Auch in diesem spannenden Action-Streifen spielen schnelle Autos eine wichtige Rolle. Fans können übrigens in England echtes James-Bond-Feeling genießen. Auf diversen Rennstrecken kann man die Modelle aus den Filmen ausprobieren.

Death Proof (2007)

Stuntman Mike gespielt von Kurt Russel ist mit seinen tödlichen Muscle Cars auf Beutejagd. Abgesehen hat er es in Quentin Tarantinos „Death Proof – Todsicher“ auf junge, hübsche, unschuldige Frauen. Dieser actiongeladenen Horrorfilm ist eine Anlehnung der Autofilme der Siebziger. Vor allem in der letzten halben Stunde gibt’s eine Verfolgungsjagd der Extraklasse.

Drive (2011)

Die Rolle als namenloser Fluchtwagenfahrer, der Bankräuber ruhig, clever und spektakulär in seinem 73er Chevelle vom Tatort entfernt, machte Ryan Gosling und seine Skorpion-Jacke weltberühmt.

Bildquelle: Pixabay, Christoph_Kragolnik, 1821648

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.