Bertone Mantide – Corvette im italienischen Kleid

Die traditionsreiche Designschmiede Bertone sorgt immer wieder für Aufsehen. Das neueste Produkt italienischen Marke heißt Mantide. Erstmals wurde dieser futuristische Sportwagen auf der Auto Shanghai im April gezeigt.

Fast 100 Jahre gibt es die Marke Bertone nun schon. In dieser Zeit stellten die Italiener immer wieder Aufsehen erregende und maßgebende Studien und Prototypen auf die Räder. Zudem waren die Spezialisten für Herstellung und Design von Autokarosserien schon für fast alle namhaften Autobauer tätig. Ob für BMW, Fiat, Alfa Romeo oder Lamborghini. Maßgeblich beteiligt war die Karosserieschmiede auch an der Einführung der Keilform im Automobilbau.

Bertone Mantide © flickr.com / IanPhilipMiller

In Shanghai wurde nun die Studie Bertone Mantide präsentiert. Unter der auffälligen Leichtbaukarosserie arbeitet die Technik der Corvette ZR1.

Die Optik des Bertone verdient es spektakulär genannt zu werden. Längliche Scheinwerfer und großer Kühlergrill lassen die Front Aggressiv wirken. In bester Sportwagenmanier ist die Motorhaube lang gezogen, der Rumpf kurz. Dazu kommen die Lufteinlässe vor den Hinterrädern. Die Windschutzscheibe zieht sich bis zum Heck. Die Rückansicht scheint ein wie ein großes Maul, darunter vier Auspuffendrohre. Ergänzt durch LED-Rückleuchten, Flügelelemente und Luftauslässe.

Neben der kantigen, futuristischen Optik setzt auch Bertone auf Flügeltüren. Wie schon beim Mercedes SLS oder dem Melkus RS 2000 bieten diese nicht nur den Showeffekt, sondern erleichtern auch Ein- und Ausstieg.

[youtube z4Aw29EPOMA]

Als Antrieb dient der 6,2-Liter-V8 aus der Corvette ZR1. Mit diesem Aggregat verfügt der Straßen-Renner über satte 647PS und 817 Newtonmeter. Den Sprint auf Tempo 100 schafft der Mantide in 3,2 Sekunden. Bei 350km/h endet der Vortrieb.

Begünstigt werden diese eindrucksvollen Fahrleistungen durch die Leichtbauweise der Außenhülle und zusätzlichen Einsatz von Kohlefaserelementen bei Sitzen, Interieur und Rädern. Insgesamt ist der Mantide 100 Kilogramm leichter als die Corvette.

Vorerst bleibt der Bertone Mantide ein Unikat. Der Bolide soll noch auf einigen Messen zu sehen sein und wenn sich ein Geldgeber fände, könnte der Mantide durchaus auch außerhalb der Messehallen zu bestaunen sein. Und wenn es nur von hinten ist.