Bentley Continental GT Speed – Bentleys Schnellster

Bentley ergänzt die aktuelle Continental-Familie um den Continental GT Speed – mit fast 329 km/h das bislang schnellste Serienmodell der Marke. Den angemessenen Rahmen für die Premiere des neuen Luxus-Coupés bietet das „Goodwood Festival of Speed“.

[youtube gf6ojnxFNwE]

Übte sich Bentley zuletzt mit dem Continental GT V8 in „Bescheidenheit“, beglückt die Nobelmarke nun Geschwindigkeitsenthusiasten. Einige davon werden sich auf dem Anwesen des Earl of March im südenglischen West Sussex zusammenfinden – zum „Goodwood Festival of Speed“ vom 29. Juni bis 1. Juli 2012. Zu sehen unter anderem ein Vorgeschmack auf den schnellsten Serien-Bentley, der je gebaut wurde. Zweimal täglich wir ein Vorserienmodell des neuen Bentley Continental GT Speed über die Strecke gejagt.

Überarbeiteter Zwölfzylinder

Befeuert wird das Coupé vom bekannten 6-Liter-W12-Motor mit 48 Ventilen und vier Nockenwellen aus dem Regal von Mutterkonzern Volkswagen. Für neuen Geschwindigkeitsrausch überarbeitet generiert das Doppelturbo-Triebwerk 625 PS und ein maximales Drehmoment von 800 Nm. Über ein Achtgang-Automatikgetriebe erreicht die Kraft alle vier Räder. Neben der Kraftübertragung trägt die eng abgestufte Automatik laut Angaben zu einer Verbrauchs- und CO2-Emissionsreduzierung von zwölf Prozent bei.

In 4,2 Sekunden soll das neue Topmodell der Baureihe von null auf 100 km/h spurten. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 329 km/h angegeben. Der bisherige Primus Continental GT benötigt für den Sprint etwa eine halbe Sekunde mehr und schaffte es „nur“ auf 318 Stundenkilometer.

Angepasstes Fahrwerk

Bevor Bentleys Schnellster versenkt wird, wurde das Fahrwerk abgesenkt. Zudem soll der Continental GT Speed mittels härtere Fahrwerksabstimmung und direktere Lenkung beherrschbar bleiben.

Speed-Design

Optisch verraten dunkel getönte Gitter an Kühlergrill und unteren Lufteinlässen sowie die „Spezielle Riffelung“ der Auspuffendrohre die neue Spitzenkraft der Continental-Reihe. Innen unterstreicht serienmäßig das „Mulliner Driving“-Paket den sportlichen Charakter.

Auch ohne die Vorführung in Goodwood gesehen zu haben, kann der Bentley Continental GT Speed ab sofort bestellt werden. Sofern die Sparbüchse die in Deutschland fälligen knapp 205.000 Euro hergibt. Die Auslieferung erfolgt ab Oktober 2012.

One Comment

Leave a Reply

One Ping

  1. Pingback: