Audi R8 V10 plus – Facelift plus Extra-Leistung

Sechs Jahre nach seinem Debüt erhält der Audi R8 eine Auffrischung. Mit leicht verändertem Äußeren und erstmals mit Doppelkupplungsgetriebe wird der erneuerte Zweisitzer auf dem Pariser Autosalon 2012 (29. September bis 14. Oktober) präsentiert. Mit dem Facelift rückt eine neue Top-Version ins Portfolio.

[youtube tOFu7CyQZeA]

Ab Ende des Jahres gibt’s Audis aufgefrischten Supersportwagen beim Händler. Zu erkennen am Kühlergrill mit angeschrägten oberen Ecken, neuer Frontschürze und LED-Scheinwerfern samt Tagfahrlicht, dynamischen Blinkern und Abbiegelicht. Dynamische LED-Technik bieten auch die neuen Rückleuchten. Das R8-Logo zeigt sich fortan in Rot und Silber. Optional ziert ein Frontsplitter aus Kohlefaserverstärktem Kunststoff (CFK) den Audi. Beim neuen Topmodell Audi R8 V10 plus ist dieser serienmäßig. Ebenso das erstmals in der Baureihe eingesetzte Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe S-tronic.

V10 plus 25 PS

Nicht ganz so potent, aber etwas günstiger als die GT-Varianten kommt der R8 V10. Allerdings nur als Coupé. Während der 5,2-Liter-Zehnzylinder-Saugmotor im „gewöhnlichen“ V10 525 PS und 530 Newtonmeter bereitstellt, leistet das Aggregat im „plus“-Modell 550 PS und 540 Newtonmeter Drehmoment.

[youtube oeu4JHwpAqw]

Mit Doppelkupplungsgetriebe und Allradantrieb benötigt der V10 plus gerademal 3,5 Sekunden für den Sprint von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 317 km/h angegeben. Alternativ können Kunden auch das manuelle Sechsganggetriebe ordern. Dann dauert der Standardsprint 3,8 Sekunden. Etwas ist die Endgeschwindigkeit mit 319 km/h. Verzögert wird das Luxusauto mittels Keramikbremsen.

Den Verbrauch des Boliden mit S-tronic geben die Ingolstädter mit 12,9 Litern je 100 Kilometer an. Für die Ausführung mit Handschaltung sind es 14,9 Liter.

Top-Modell ab 173.200 Euro

Während der Einstieg in den R8 mit 113.500 Euro für das V8 Coupé um 2.400 Euro teurer wird, schlägt der neue Audi R8 V10 plus mit 173.200 Euro zu Buche.

One Ping

  1. Pingback: